Wer wir sind

Das ISFA bietet überwiegend Fortbildungen für MitarbeiterInnen im sozialpsychiatrischen Arbeitsfeldes an. Ferner werden Seminare angeboten, die für alle MitarbneiterInnen des psychosozialen Arbeitsfeldes von Interesse sind.

Ziele, die wir bei der Auswahl unseres jährlichen Kursangebots umsetzen möchten, sind:

  • Vermittlung aktueller Entwicklungen im theoretischen, methodischen und sozialpolitischen Bereich
  • Präsentation vielfältiger Modelle und Methoden psychiatrischen Arbeitens
  • Erweiterung der persönlichen, fachlichen und methodischen Kompetenz
  • fachlicher Austausch und Begegnungen

Eine Reihe von Seminaren wiederholen wir im Abstand von ein oder zwei Jahren.  Zugleich nehmen wir immer wieder neue Themen in unser Programm auf.

Unsere Seminare können auch als Module unserer Sozialpsychiatrischen Zusatzausbildung (SPZ) gewählt werden (siehe “Weiterbildungen” auf der rechten Seite).
Unser bevorzugtes Tagungshaus ist der „Albgarten”, auf der schwäbischen Alb südwestlich von Ulm gelegen. Die wohltuende Atmosphäre und der Abstand vom Alltag bieten erfahrungsgemäß einen guten Rahmen für unsere Kurse, (siehe www.albgarten.de).

Die Planung des jährlichen Fortbildungsangebots obliegt unserem Geschäftsführungsteam (GFT). Die Mitglieder des Teams sind z. Zt.:

  • Uschi Oesterle, Transaktionsanalytische Beraterin, geschäftsführende Mitarbeiterin in der Praxis für Psychotherapie und dem Institut für Transaktionsanalyse Tübingen, Mitarbeiterin in der Psychologischen Beratungsstelle der Evangelischen Studierendengemeinde, Tübingen (ESG), beim ISFA hat sie die Federführung bei der Programmplanung
  • Manfred v. Bebenburg, Dipl. Soziologe, Autor, Familientherapeut, Lehrtherapeut (DGSF) und Supervisor in freier Praxis; beim ISFA als Dozent und bei der wirtschaftlichen Planung und Auswertung tätig
  • Gesine Kirn-Kienle, Kunsttherapeutin (FH), tätig für den Wohnverbund Die Arche, Wohnheim und Betreutes Wohnen in Notzingen, beim ISFA im Verstand
  • Klaus Koch, NLPt – Therapeut; DVNLPt/ECP / Lehrtrainer & Lehrcoach DVNLP; Dipl. Supervisor CH und Heilerzieher – tätig im ZfP Weissenau; beim ISFA im Vorstand
  • Christine Stark, tätig für den Wohnverbund Die Arche, Wohnheim und Betreutes Wohnen in Notzingen und beim ISFA Ansprechpartnerin für Anmeldung und Verwaltung
  • Elisabeth Zigan, Krankenschwester, tätig für den Wohnverbund Die Arche, Wohnheim und Betreutes Wohnen in Notzingen; sie ist zusammen mit Klaus Koch und Gesine Kirn-Kienle im Vorstand des ISFA

Wir sehen unsere Aufgabe darin, das ISFA mit seinen Fort- und Weiterbildungsangeboten an den Bedürfnissen und Wünschen unserer TeilnehmerInnen zu orientieren. Die Mitglieder des GFT kommen alle selbst aus der sozialpsychiatrischen oder therapeutischen Praxis. Das ist auch Teil des Konzeptes des ISFA.
Im Jahr 2012 konnten wir unser 25-jähriges Bestehen feiern (siehe Tagungen)! Nun bewegen wir uns auf unser 30-jähriges Jubiläum zu…
Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Fragen.
Und wer bei uns mit machen und sich mit fachlichen Ideen in unsere Planungen einbringen möchte, ist willkommen.

Schreiben Sie uns und erfahren Sie Näheres: oesterle@isfa-online.de

Ihr ISFA-Team